Reitanlage


Pferdepension

Pferdepension

Gegründet im 12. Jahrhundert n. Chr. als Margarethenburg war die Krötenburg ursprünglich ein Zisterzienserkloster. Im 15. Jahrhundert n. Chr. wurde sie auf ihren heutigen Namen umgetauft und zu einer Mühle mit landwirtschaftlichem Betrieb umfunktioniert.

Heute befinden sich in den alten Nutztierstallungen 25 modernisierte Pferdeboxen. Zur täglichen Mistung und 3x täglichen, individuellen Fütterung kommt im Sommer die Weidehaltung in Gruppen und in Einzelhaltung hinzu.

Die Weiden sind mit Selbsttränken ausgestattet und Elektroband umzäunt. In den Wintermonaten können die Pferde auf befestigten Paddocks die frische Luft genießen.

Dazu bietet die Krötenburg Ihnen Führanlage, Waschplatz, Putzplatz, Solarium, eine beheizte und gesicherte Sattelkammer sowie saubere Toiletten und ein Reiterstübchen für die Einsteller.


Reithalle und Reitplätze

Unsere schöne Reitanlage auf der historischen Krötenburg in Nidda bietet Ihnen optimale Trainingsbedingungen.

Im Winter und bei schlechten Wetterverhältnissen können Sie auf eine Reithalle (20 x 40 m) zurückgreifen. Natürlich steht diese auch ganzjährig zur Verfügung.

Der große Dressurplatz mit internationalen Maßen (20 x 60 m) und einem Panoramablick auf die Stadt Nidda bietet optimale Trainingsmöglichkeiten.

Auf dem Dressurplatz finden regelmäßig die Krötenburger Dressurtage mit nationalem Starterfeld statt.

Der Spring- und Longierplatz liegt umringt von schattenspendenden Pappeln zwischen Reithalle und Koppeln. In ruhiger Atmosphäre können Sie Ihr Pferd auf dem Fliesshäcksel- und Sandgemisch- Boden trainieren.

Hier finden auch unsere wöchentlichen Springstunden mit anschliessendem geselligem Beisammensein statt.